- war nie wirklich weg -
  Startseite
  Archiv
  Disclaimer
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    productsofboredom
    dr.zoidberg
    quax
    - mehr Freunde

   Misanthropenwald - Blog von Achja und Quax
   Unsere Stadt - Blog meines Jahrgangs
   Simon in England
   Isi in New York

http://myblog.de/achja

Gratis bloggen bei
myblog.de





Erraten

Derjenige, der die Ansage 8 oder so mit den Worten "Kooperation zwischen deinen Nasen- und meinen Arschhaare" kommentiert hat, hat (fast) Recht!

Die Kooperation ist fertig.

Unter http://misanthropenwald.wordpress.com blogge ich nun gemeinsam mit Quax! Natürlich ohne eklige Haarverwicklungen, dafür mit einem gewissen Anspruch. Auf Weltherrschaft, A-Bloggertum und vielleicht sogar Nivea Niveau. Wir wollten uns zunächst kleine Ziele setzen.

29.8.09 15:12


Ansage 8 (oder so)

Bald wird Großes geschehen. Ohja. Es wird eine Kooperation geben.

Seid gespannt!

15.8.09 17:06


Hausmann

Ich habe gerade beim Bügeln "Sturm der Liebe" geguckt. Da ist einer der Großgroßgroßneffe von Maximilian I. von Bayern. Und mit König Otto ist er auch verwandt.

 

27.7.09 16:23


Endlich sagt es mal einer!

In den frühen Morgenstunden des vergangenen Samstags habe ich mich mit einem Bayern unterhalten, den ich auf einer WG-Party kennengelernt habe.

Er sei zurzeit arbeitslos, wolle aber nächstes Jahr eine Ausbildung zum Polizisten machen. "Aber du brauchst keine Angst zu haben: Du kannst saufen und dann Autofahren oder kiffen, das ist mir egal. Die Hälfte aller Gesetze überschreite ich täglich, die andere finde ich schwachsinnig. Ich möchte eigentlich nur Polizist werden, damit ich rumballern kann. Weißt du, eigentlich will ich einer von den Bösen sein. Nur auf der Seite der Guten."

Auf diesen Monolog folgte eine Pause von ein paar Sekunden. Dann kam: "Habe ich das gerade gesagt, oder nur gedacht?!"

27.7.09 16:20


Nachbarschaftshilfe

Ich hätte diesen Eintrag auch mit "Wenn der Malte einmal klingelt" überschreiben können, jedoch wäre das nur ein billiges Plagiat gewesen.

Aber auch ich war bei meiner Nachbarin, um ein Paket zu abzuholen, dass sie für mich entgegen genommen hat.

Mich habe ja heute Morgen in aller Herrgottsfrühe sicherlich einer meiner Kollegen mit nach Köln genommen, sagte meine Nachbarin zur Begrüßung. Mein Auto stand ja vor der Garage. Sie habe das Paket dann gerne entgegen genommen, als der Paketbote um 13.15 Uhr bei ihr klingelte.

Nun ja.

Ich war den ganzen Tag zu Hause. Ich habe den Boten auch klingeln gehört. Zweimal sogar.  Aber das Bett war so bequem.

Meine Nachbarin hatte dafür übrigens volles Verständnis. Auch dafür, dass sie regelmäßig meine frisch entleerten Mülltonnen aus der Einfahrt hinter unser Gartentor schiebt, weil ich noch penne. "Ich kann die Tonnen da einfach nicht stehen sehen."

Nochmals vielen Dank!

23.7.09 19:05


Endlich wieder S-Bahn-Geschichten

Aus der Kategorie "So genau wollte ichs gar nicht wissen":

Eine Endzwanzigerin telefoniert in der Bahn laut (natürlich laut, wie denn sonst?) und lange (natürlich lange, was soll man auch auf der Fahrt vom HBF zum Flughafen machen? Etwa lesen???) mit einer schwangeren Freundin.

Nachdem wir Mitfahrer uns schon beängstigende Berechnungen anhören mussten ("Du bist jetzt in der zwölften Woche, du hast nur noch drei Monate." ), versorgte uns die Frau zudem mit viel zu detailierten Informationen.

Kostprobe? Kostprobe: "Meine Mutter hat ab dem Tag der Empfängnis angefangen zu kotzen."

Höhepunkt war allerdings die fürsorglich-verständnisvolle Frage: "Wie fühlt sich denn eigentlich deine Brust an?"

Maaaaann! Das will ich doch gar nicht wissen! Glauben diese Bahntelefonierer eigentlich, dass ihnen niemand zuhört? Dass das Handy ihre Stimme aus der Umgebung absorbiert und nur durchs Telefon lenkt?

Naja, mein Trost war, dass sie dann am Flughafen ausstieg, bevor das Gespräch auf so etwas appetitliches wie Nachgeburtenessen kam. Dass es später dazu kam, halte ich übrigens nicht für unwahrscheinlich.

20.7.09 14:31


Hausaufgabe

Sich mal ernsthaft darüber Gedanken machen, ob man wirklich twittern muss. Und warum.
15.7.09 00:05


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung